VC Ahrweiler belegt den 3. Platz bei der Rheinland-Pfalz-Mixed-B-Meisterschaft

Bei den diesjährigen Volleyball-Mixed-Meisterschaften am 29.04.2018 in Montabauer konnte sich der VC Ahrweiler über den 3. Platz freuen. In der Vorrunde hatten zwei Unentschieden und ein Sieg gereicht, um in die Hauptrunde einzuziehen, wo dann ein Spiel gewonnen und eins verloren wurde.

Das reichte aber wiederum zum zweiten Platz und damit zum Halbfinale. Nun ging es gegen den TV Hanstätten aus der Rheinland B-Süd, den späteren Gesamtsieger. Der erste Satz wurde knapp verloren, der zweite dann aber deutlich. Somit konnte man im kleinen Finale noch um den dritten Platz spielen. Hier konnte sich der VC Ahrweiler in zwei Sätzen gegen den TV Mülheim durchsetzen. Mit diesem 3. Platz in der Rheinland-Pfalz-Wertung hat der VC Ahrweiler einen beachtlichen Erfolg erzielt.

VC Ahrweiler wird Seniorenmeister

Die Seniorenmannschaft des VC Ahrweiler konnte bereits am vorletzten Spieltag die Meisterschaft in der Seniorenliga B klar machen. Durch zwei 2:0 Siege gegen die zweite Mannschaft des TSV Hargesheim und im Lokalderby gegen den VC Sinzig ist die Mannschaft vom 1.Platz in der Tabelle nicht mehr zu verdrängen.

Michael von Kürten, Trainer und erster Vorsitzender des VC Ahrweiler, war mit der gesamten Saisonleistung sehr zufrieden: „Wir haben über die gesamte Saison sehr konstant gespielt und sind verdient Erster geworden.“

Damit hat der VC Ahrweiler auch das Recht in die A-Liga aufzusteigen. Ob diese Möglichkeit allerdings auch wahrgenommen wird, wollte Michael von Kürten noch nicht bestätigen. „Wir werden darüber sprechen. Wir müssen aber auch abwarten welche Spielerinnen und Spieler uns in der nächsten Saison zur Verfügung stehen.“ Alters- und Berufsbedingt könnte es nämlich einige Abgänge geben. Auch deshalb sind Interessierte herzlich willkommen donnerstags um 19.00 Uhr in der Sporthalle des Peter-Joerres Gymnasiums zu einem unverbindlichen Probetraining vorbei zu kommen.

Der Abstieg ist abgewendet!

Mixed 1 gelang es den Abstieg aus der A-Liga abzuwenden. Viele verletzungsbedingte Ausfälle führten in der laufenden Saison zu einem schweren Kampf um den Klassenerhalt in der A-Liga. Der 6. Spieltag stand unter einem guten Licht, denn das erste Mal nach langer Zeit war die Mannschaft wieder vollzählig und konnte sich somit schon in der Vorrunde gegen ihre Gegner durchsetzen. So konnte Ahrweiler in der Hauptrunde den VC-Lahnstein II bezwingen und befand sich völlig unerwartet im Halbfinale wieder. Der Traum vom Einzug ins Finale konnte nach dem ersten Satz noch weiter geträumt werden, Ahrweiler lieferte eine sehr gute Partie ab und erkämpfte sich gegen VC Lahnstein I ein Unentschieden mit 14:14. Der zweite Satz ging schließlich an den VC-Lahnstein, der später den Gesamtsieg des Tages einfahren sollte – herzlichen Glückwunsch! Im Spiel um Platz 3 musste der VC-Ahrweiler abermals gegen die Gummibären antreten. Noch etwas mitgenommen aus dem vorigen Spiel wurde der erste Satz mit 10:15 abgeben und der Wunsch den dritten Platz zu erreichen schwand dahin. Im zweiten Satz drehte der VC-Ahrweiler auf und schaffte es, mit konsequentem Druck und Konzentration, die Gummibären mit 16:10 zu bezwingen. Nach einem Wahnsinns-Spieltag konnte sich der VC-Ahrweiler über den hart erkämpftem dritten Platz freuen. Danke an das Team!

Es spielten: Anika, Judith, Mona, Susi, Manni, Chris, Alex und Björn